Montag – Bugstrahlruder und Katharinenhof

Nachdem wir an Bord nach den Entfeuchtern geschaut haben, fahren wir los, um Nachfüllpackungen zu besorgen – nichts zu bekommen, was passt.

Ich bespreche mit der Firma Janssen die weiteren Arbeiten. Dann geht es weiter am Boot.

Aniko befreit die linke Trimmklappe vom letzten Bewuchs, und ich widme mich dem Bugstrahlruder.

Der Ausbau der Anoden und Propeller war ja schon die Hölle. Um in dem engen Tunnel aber sauber machen zu können, muss eine Spezialkonstruktion her.

Bootshaken, Drahtbürste und Panzertape – voilà. Die Drahtbürste kann ich danach allerdings wegwerfen.

Nach der Arbeit fahren wir an den Oststrand nach Katharinenhof. Wir suchen Steine, Treibholz und Geocaches. Heute sind wir etwa 7Km gelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.